Grüne Infrastruktur

Was ist Grüne Infrastruktur ? Überall auf der Welt entstehen neue Millionenstädte, die ein Zeichen für das Wachstum der Menschheit sind und die zugleich als Zeichen für die fortschreitende Urbanisierung zu sehen sind. Vor allem im asiatischen Raum ist das Wachstum der Metropolen nicht zu übersehen. Doch zugleich entstehen in den Städten neue Landschaften, beispielsweise durch die Aufgabe der Nutzung von Industrieflächen. Solche Areale werden zum Beispiel in Wälder umgewandelt, die Flächen werden der Natur wieder zurückgegeben. Neben anderen neuen Nutzungsformen ist die Bebauung einer leeren Fläche mit Wald die häufigste Form. Der Wald bringt eine dauerhafte Entwicklung der städtischen Räume mit, zugleich sind die Forstflächen für alle Menschen begehbar und bringen so allen einen Nutzen.

Doch auch in der Stadt gibt es die Möglichkeit, solche freien Flächen für die Landwirtschaft zu nutzen. Immerhin ist die Landwirtschaft eine Nutzungsmöglichkeit, die große Flächen beansprucht. Es wird heute sogar davon ausgegangen, dass die Landwirtschaft, die in unmittelbarer Nähe zur Großstadt durchgeführt wird, sogar vitaler ist als die Landwirtschaft auf dem Lande. Doch heute stellt sich auch die Frage, in welchem Maße die urbane Landwirtschaft denn einen Beitrag für die Herabsetzung der Folgen des Klimawandels leisten kann oder welche Funktion sie als Landschaftsgestalter hat. Denn zumindest in dem Punkt ist der Wald deutlich überlegen, wenn er als Erholungsmöglichkeit zur Verfügung steht. Energie- und Nahrungsmittelgewinnung stehen immer noch in Konkurrenz zueinander, wie da Problem gelöst werden kann, ist noch nicht ganz klar.

Grüne Infrastruktur ist also eine Verflechtung aller Möglichkeiten der Nutzung einer Stadt, wobei in erster Linie das Konzept zur nachhaltigen Nutzung von freien oder frei gewordenen Flächen zu sehen ist. Die Landschaft soll also sowohl strukturiert sein, als auch produktiv. Ein Wald ist auf andere Art und Weise produktiv, als eine landwirtschaftliche Nutzfläche. Was ist am Ende schön? Das liegt im Auge des Betrachters und es wird immer deutlicher, dass eine Antwort auf die Frage nach möglichen Kooperationen gefunden wird.